« Liebe Musikfreundinnen und Musikfreunde »

In diesem Jahr spielen das Singen und die Musik im Kanton Aargau eine hörbar grosse Rolle. Die Kinder, welche aktiv am Projekt «Musik bewegt» mitmachen, tragen ihren Teil dazu bei. 470 junge Sängerinnen und Sänger, davon 270 aus dem Kanton Aargau, erheben in diesen Tagen ihre Stimme. Sie singen Lieder aus aller Welt. Weil dieses Jahr in unserem Kanton das Eidgenössische Jodlerfest stattfindet, wurde das Liederbüchlein zusätzlich durch ein Jodlerstück erweitert. Die Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Jodlerfest ist für «Musik bewegt» eine besondere Bereicherung.

Die Auseinandersetzung mit der eigenen und mit fremden Kulturen, mit Liedern aus nahen und fernen Regionen, ist für junge Leute faszinierend. Durch die Lieder finden Kinder und Jugendliche den Weg in unbekannte Welten. Französisch, Englisch, Spanisch und Italienisch, Hebräisch, ja selbst Afrikanisch, Türkisch und Russisch können sie singen. Der gegenseitige Respekt vor einander und vor Kindern und Jugendlichen aus anderen Ländern wird durch den gemeinsamen Chorauftritt verstärkt. Musik bringt Menschen zusammen. Es werden neue Kontakte geknüpft und Freundschaften geschlossen.

Musik bewegt die Seelen der Singenden und der Zuhörer. Musik regt die Gefühle und Gedanken an. Ich bin stolz darauf, dass so viele Jugendliche bei diesem Projekt mitsingen. Singen stärkt die Persönlichkeit und bietet die Möglichkeit, die eigenen Gefühle auszudrücken. Die musikalische Schulung und das interkulturelle Liedergut bilden Herz und Verstand der jungen Sängerinnen und Sänger gleichermassen aus. Als Vorsteher des Deparements Bildung, Kultur und Sport begrüsse ich dies ebenso wie eine aktive und bewegte Jugend. Ich wünsche allen Beteiligten viel Freude und viele reiche Begegnungen beim Singen.

Regierungsrat Rainer Huber
Vorsteher Departement Bildung, Kultur und Sport (BKS)